Kern´s Polled Top Genetik

 

Limousin-Rindfleisch vom Zuchtbetrieb - Esskultur pur!

 

 

Rezept des Monats September:  

 

 

Rindfleisch Kräutereintopf



500 g Rindfleisch aus der Keule
200 g getrocknete rote Bohnen
schwarzer Pfeffer, Salz
140 g Zwiebel
6 EL Öl
2 TL gemahlener Kurkuma
1 EL Tomatenmark
1 Lorbeerblatt
5 getrocknete Limetten (ersatzweise Schale und Saft von einer frischen Limette)
3 Bund glatte Petersilie
3 Bund Schnittlauch
15 g getrockneter Bockshornklee

 

 

Bohnen über Nacht in lauwarmem Wasser einweichen. Am nächsten Tag in einem Sieb abtropfen lassen. In reichlich Salzwasser 1 Stunde, 30 Minuten weich kochen. Abtropfen lassen.

Fleisch in 3-4 cm große Würfel schneiden, salzen und pfeffern. Zwiebeln pellen und fein würfeln. 3 EL Öl in einem Bräter erhitzen. Fleisch darin rundherum kräftig anbraten. Zwiebeln und Kurkuma dazugeben und 1 Minute mitbraten. Tomatenmark, Lorbeer und getrocknete Limetten zugeben und zunächst 500 ml Wasser dazugießen. Salzen und pfeffern. Bei milder Hitze 45 Minuten garen.

 

In der Zwischenzeit Petersilie und Schnittlauch fein hacken. Nach 45 Minuten 500 ml Wasser dazugießen, weitere 30 Minuten schmoren.

Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen. 1 EL Kräuter beiseite stellen. Den Rest in dem Öl 1 Minute andünsten, Bockshornklee dazugeben. Dann die Kräutermischung und die Bohnen zum Fleisch geben, weitere 10 Minuten kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Servieren die restlichen Kräuter über den Eintopf streuen.

 

 

 

Rezept-Archiv

 

Top